AUFSTELLUNGSARBEIT / FAMILIENAUFSTELLUNG

AUFSTELLUNGSARBEIT

In der Welt der Aufstellungsarbeit gibt es wahrscheinlich genauso viele Arbeitsweisen wie es Aufstellungsleiter:innen gibt. Deswegen beschreiben wir hier wie wir arbeiten, damit du dir vorab schon ein Bild davon machen kannst, was dich erwartet, wenn du bei uns eine Aufstellung besuchst.

Unsere Arbeit startet damit, dass wir mit dem/der Aufsteller:in ein Vorgespräch VOR der Gruppe führen. Unsere Intention ist es dabei, dass wir die höchstmögliche Transparenz ins System bringen wollen, denn meist sollen mit der Aufstellungsarbeit auch verborgene Themen zum Vorschein kommen. Da wir von unserer Grundausrichtung systemische Coaches sind, ist die gemeinsame Erarbeitung eines Ziels für uns sehr wichtig. Jedes Ziel und jede Veränderung hat einen Preis. Wir erarbeiten mit dir, was es bedeutet, wenn du dein Ziel tatsächlich erreichst und welche Konsequenzen dies für dich hat. Damit weißt du, worauf du dich einlässt und kannst eine klare Entscheidung treffen, ob du das wirklich willst. Wir wollen in der Aufstellung nicht nur etwas anschauen, sondern dir einen Veränderungsprozess ermöglichen und dich in die höchstmögliche Selbstverantwortung führen.

Im Aufstellungsprozess selbst bedienen wir uns dann der so genannten Lösungssätze, einer Methode von Bert Hellinger, dem Urgestein der Familienaufstellungen. Außerdem arbeiten wir grundsätzlich zu zweit. Wir haben sehr unterschiedliche Schwerpunkte in unserer Arbeit und daher oftmals auch andere Sicht- und Handlungsweisen. Diese Unterschiedlichkeit haben wir zu unserem und vor allem zu deinem Nutzen transformiert. Damit können wir dich optimal begleiten und dir ein sehr breites Lösungsspektrum anbieten.

Daniel Hofer
Daniel Hofer
Andrea Kunze
Andrea Kunze

Folgende Themen lassen sich gut mit einer Aufstellung bearbeiten:

  • die meisten Beziehungsthemen (z.B. “Ich hab immer eine:n untreue:n Partner:in”)
  • Muster, die sich durch die Familie ziehen (z.B. “In meiner Familie sind alle Männer so und so”)
  • körperliche Symptome, für die kein Arzt eine Erklärung hat
  • berufliche Themen
  • Erfolgsblockaden
  • wiederkehrende Muster (Themen, bei denen das Wort Immer immer auftaucht)
  • u.v.m
In der systemischen Aufstellungsarbeit bzw. Familienaufstellung hat der Aufsteller (= jene Person, die ein Anliegen mitbringt) die Möglichkeit, ein bestimmtes System, z.B. die eigene Familie, von außen zu betrachten und gewisse Dynamiken darin zu erkennen. Dieser neue Blickwinkel auf eine bekannte Systematik kann für die Klientin/den Klienten einen inneren Wandlungsprozess anstoßen und neue Handlungsalternativen für den Alltag aufzeigen.

Fragen vor einer Aufstellung bzw. Familienaufstellung

Deine Beziehung erinnert dich an jene deiner Eltern? Das wolltest du eigentlich immer vermeiden? Wenn du deine Eltern länger als für einen Nachmittagskaffee siehst, wirst du innerlich unruhig und weißt nicht genau warum eigentlich? Irgendwie hast du das Gefühl, einiges ähnlich zu machen wie deine Mutter bzw. dein Vater und es gelingt dir nicht wirklich dein Leben auf deine Art zu leben?

Dann wird es Zeit, dass du dich einmal intensiv mit deiner Familie auseinander setzt. Eine funktionierende Beziehung zu deinen Eltern ist oft das Fundament für eine gelungene Paarbeziehung. Die Auseinandersetzung mit deiner Vergangenheit ist die Grundlage für deinen eigenen Lebensweg. Die Familienaufstellung bzw. systemische Aufstellungsarbeit hilft dir, verborgene Dynamiken und Muster in einem Familiensystem zu entdecken und zu lösen. Die Aussöhnung mit der eigenen Herkunft(-sfamilie) kann Blockaden auflösen und dich für deinen persönlichen Weg stärken.

Was kann man noch in einer Aufstellung lösen?

Du kannst natürlich auch andere Systeme wie z.B. Freundschaftskreise oder auch Körpersymptome aufstellen, meist ist jedoch das eigene Familiensystem das zunächst Bedeutendste für ein Thema. Wenn du noch keine Erfahrungen mit der systemischen Aufstellungsarbeit bzw. mit Familienaufstellungen hast, kann es interessant sein, als Darsteller:in dabei zu sein. In dieser Rolle hast du die Möglichkeit, die Dynamiken eines Familiensystems als Repräsentant:in für ein Familienmitglied zu erleben. Dabei kann nicht nur der/die Aufsteller:in eine spannende Erkenntnis für sich mitnehmen

Unsere aktuellen Termine zu unseren Familienaufstellungen als Newsletter

Hier kannst du dich anmelden: